Verkehrserziehung

Unsere Verkehrspolizisten, Herr POK H. Buchert und Herr PK P. Euler, sind seit Jahren zuständig für die Verkehrserziehung unserer Grundschüler und für die Fahrradausbildung unserer Viertklässer. Durch ihre geduldige, immer freundliche, herzliche und kompetente Art fällt es allen Grundschülern leicht, etwas zu lernen. Oft geht es dabei auch lustig zu.

Im Schuljahr 2011/12 führte die Verkehrspuppenbühne der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 das Stück „Einfach stark" auf. (Insgesamt gab es zwei Veranstaltungen, so dass alle Grundschulkinder und auch deren Eltern eingeladen werden konnten)weg!. Parallel dazu lief die Aktion Kindersicherheit „Mitfahren im Auto".

Beide Veranstaltungen und Darstellungen gefielen allen sehr gut:Die Themen „Nein"-sagen, dein Körper gehört dir, Gewalt- und Diebstahlprävention und Überqueren der Fahrbahn waren klar und einleuchtend präsentiert.

Die Art und Weise, wie die Puppen sprachen und handelten, war sehr beeindruckend.

Die gezeigten Verhaltensweisen, nämlich etwas bereuen, sich entschuldigen, etwas wieder gutmachen, einen Erwachsenen um Rat fragen, jemandem verzeihen, waren für die Kinder wichtige Botschaften. Auch die Darstellung der Gefahren beim Mitfahren waren sehr eindrucksvoll. Den Kindern wurde schnell klar und einsichtig, wie gefährlich es ist, z. B. ohne Kindersitz oder ohne Sicherheitsgurt zu fahren.
Wir alle bedanken uns herzlich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen und bei „unseren" beiden Polizeibeamten, Hern POK Buchert und Herrn PK

Kinder stark machen

2011 wurde an unserer Schule in allen vier Klassenstufen ein besonderes Projekt durchgeführt: Durch verschiedene Übungen, Gespräche, praktische Beispiele und in spielerischer Form wurden viele Informationen zu diesem Thema gegeben. Herzlichen Dank!!
Die Verkehrswacht bot in den 4. Klassen die Möglichkeit an, dass die Fahrräder kostenlos codiert werden konnten. Ein tolles Angebot, vielen Dank!